Informatik-Fernstudium – Mein Fernstudium zum Diplom-Informatiker


wb-fernstudium.de - Wilhelm Büchner HochschuleHeute möchte ich euch einige Erfahrungen zu meinem Informatik-Fernstudium wiedergeben. Mein Fernstudium zum Diplom-Informatiker (FH) habe ich an der Privaten FernFachHochschule Darmstadt PFFH absolviert. Meine gesamte Studiendauer (6,5 Jahre) war mit Sicherheit viel zu lang, aber nebenbei Studieren ist nicht ohne.

Am Anfang standen verschiedene Hochschulen zur Auswahl, die PFFH, die ILS, die SGD und die FernUni Hagen, wobei ich mich auf Grund der Studiumsinhalte und Prüfungsfreiheiten (also ständige Prüfungstermine) für die PFFH entschieden habe.


Weiterbildung für alle! Über 200 Fernlehrgänge an Deutschlands größter Fernschule!
Also… Begonnen habe ich dann mein Fernstudium im Ferbruar 2001. Die Eröffnungsveranstaltung zu Beginn des Studiums war recht interessant, da uns einige wichtige Information zum Ablauf, Orga und Lernen mitgeteilt wurden.

Beim damaligen Angebot, die hohen monatlichen Studiengebühren auf eine längere Laufzeit zinsfrei zu strecken, habe ich sofort zugeschlagen.

Werbung: Studieren an der Wilhelm Büchner Hochschule – Bestellen Sie hier gratis Ihr Studienhandbuch!

Zunächst war ich voller Begeisterung täglich mehrere Stunden aktiv am Studieren. Sogar die freiwilligen Einsendeaufgaben habe ich alle gelöst und per Post (später per E-Mail) eingesendet. Im Laufe der Zeit konzentrierte ich mich dann jedoch auf die notwendigen Pflichtübungen und die Prüfungen.


SGD - Jetzt gratis Infomaterial anfordern! Mehr Erfolg durch Weiterbildung!

Denn als Student einer jeden Uni/FH merkt man sehr schnell, worauf es beim Studieren ankommt. Es gilt das Minimalprinzip: „Ein bestimmtes Ziel mit möglichst wenig Mitteln erreichen.“

Meine Hauptfächer waren fast alle sehr interessant und meine Noten auch nich so schlecht. Lediglich das Studienfach „Betriebssysteme“ machte mir gar keinen Spaß. Da war ich in der Prüfung durchgefallen, konnte mich dann aber später sehr darüber freuen, da diese Prüfung durch eine neue Studienordnung der PFFH gestrichen wurde 🙂

Die PFFH hat dann im Ferbruar 2008 einen richtigen Namen angenommen Wilhelm Büchner Hochschule und im Rahmen der zugehörigen feierlichen Namensgebung habe ich mein FH-Diplom erhalten. Die Gesamtnote meiner Diplomprüfung lautete 2,1 (gut), womit ich auch sehr zufrieden bin. Denn wie gesagt: Das Fernstudium heißt „allein studieren“ und das meist neben einem Vollzeitjob (so wie bei mir).

Hier die Notenübersicht meiner Hauptfächer und Nebenfächer:

Software-Engineering: 1,9

Geschäftsprozeßmodellierung/Informationssysteme: 2,3

Datenbanken: 2,5

Informationsmanagement II: 2,4

Führung: 1,7

Moderation/Kommunikation: 1,3

Professional English: 2,9

Projektarbeit: 1,3

Verteilte Informationssysteme: 2,0

Multimedia: 1,0

Controlling/Qualitätswesen: 1,8

Fazit: Ich bereue es keine Minute, dass ich an der PFFH den Fernstudiengang Informatik studiert habe. Ich hatte stets meine Freiheiten bezüglich des Lerntempos. Auch die Möglichkeit, dass man in einem Monat die Prüfung vergeigt und im nächsten Monat gleich noch mal probiert war für mich sehr beruhigend. Denn wer wartet schon gern ein halbes Jahr auf die nächste Chance so wie zum Beispiel bei der Fern-Uni Hagen.

Die Einsendeaufgaben und Prüfungen konnte man über die Ferne mit anderen Studenten im Online-Campus durchgehen, aber sich auch Infos, Hilfe und Unterstützung bei den Betreuern per Mail, Telefon oder altmodischem Fax holen. Dafür hat man ja schließlich in Summe auch knapp 12.000 Euro bezahlt!

Wenn Ihr noch Fragen zu den wirklichen Gesamtosten, weitere Gebühren, Organisation, Lernen, Anfahrt, Hotel und Lerngruppen habt, dann schreibt einfach ein Kommentar mit Angabe euer E-Mail Adresse. Ich helf euch dann weiter.

In diesem Sinne… Viel Spaß beim Fernstudieren…

8 Gedanken zu „Informatik-Fernstudium – Mein Fernstudium zum Diplom-Informatiker“

  1. Hallo,

    ich habe eine 3 jährige Ausbildung zum IT-System-Elektroniker und möchte mich nun neben meiner Arbeitszeit weiterbilden.
    Ich finde deinen Bericht über das angebotene Fernstudium der Wilhelm Büchner Hochschule sehr interessant und habe hierzu noch einige Fragen.
    Wie ist der gesamte Ablauf des Studiums aufgebaut? Wie oft muss man vor Ort sein an der Hochschule? Wie hoch sind die Kosten? Ich würde mich freuen wenn du dich hierzu bei mir melden könntest. Vielen Dank im Voraus MfG Flo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.